top of page

Mi., 31. Jan.

|

KAZE

Lesung und Diskussion: Radikal wütend mit Pia Klemp und Hannah Poddig

Lesung und Diskussion: Radikal wütend mit Pia Klemp und Hannah Poddig
Lesung und Diskussion: Radikal wütend mit Pia Klemp und Hannah Poddig

Zeit und Ort

31. Jan. 2024, 19:00 – 21:30

KAZE, Auf dem Steinwege 4, 37574 Einbeck, Deutschland

Über die Veranstaltung

Am Mittwoch den 31. Januar um 19 Uhr lesen Hannah Poddig (*1985) und Pia Klemp (*1983) aus ihrem Buch "Radikal wütend" im KAZE in Einbeck. Im Buch 'fordern (sie) mehr Wut von uns allen. Wut, die zu Engagement führt, die uns antreibt, zu ändern, was schiefläuft.' Hannah Poddig bewegt der Klimawandel und die engagierte sich deshalb viele Jahre bei der Umwelt- und Natruschutzorganisation Robin Wood. Außerdem ist die Autorin in der Anti-Atom-Bewegung und im Bereich Antimilitarismus aktiv. Pia Klemp kämpft als Kapitänin bei einer Meeresschutzorganisation und bei der zivilen Seenotrettung für Tier- und Menschenrechte. Dafür wurde sie schon mit verschiedenen Preisen geehrt. 

Zusammen plädieren sie für die Anerkennung der Wut, die Menschen antreibt, gegen gesellschaftliche Missstände aktiv zu werden. 'Frauen fordern ihre Gleichberechtigung mit Männern, People of Colour die ihre mit Weißen, junge Leute einen verantwortungsvollen Umgang mit unserem Planeten, Menschenrechtsaktivist*innen ein humanes Verhalten gegenüber Geflüchteten.' Am Mittwoch werden sie aus ihrem Buch lesen und werben für Wertschätzung oder Verständnis, für die Wut der Benachteiligten. Nach dem Motto: 'Denn wer nicht wütend ist, hat nur noch nicht richtig aufgepasst.' gehen Hannah Poddig und Pia Klemp gehen ein auf die Auseinandersetzungen unserer Zeit und laden zur Diskussion ein.

Diese Veranstaltung teilen

bottom of page