Der Verein

Der gemeinnützige Verein m.u.t.i.g. e.V. wurde 2019 gegründet. Wir fühlen uns einer demokratischen, toleranten und humanistischen Grundhaltung sowie dem Schutz ethnischer und kultureller Minderheiten verpflichtet.

Wir widmen uns dem Aufbau, der Förderung und Erhaltung einer demokratischen, offenen, solidarischen und toleranten Zivilgesellschaft.

Wir legen besonderen Wert auf die Gleichbehandlung von Menschen unabhängig von Nationalität, Geschlecht, sexueller Orientierung, Religion, ethnischer Herkunft und kultureller Hintergründe.

Ihr wollt mehr Hintergründe? Drückt auf die pdf und lest unsere Satzung.

Ideale sind wie Sterne. Man kann sie nicht erreichen, aber man kann sich an ihnen orientieren. Carl Schurz

Unsere Mission

Zweck des Vereins ist die Förderung

  • von Projekten, die der Völkerverständigung und dem Abbau von Ausländerfeindlichkeit und anderer gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit dienen

  • alternativer Jugendkultur und derer Einrichtungen

  • von Projekten, die dem interkulturellen Lernen und der interkulturellen Kommunikation in Schulen dienlich sind

  • von kulturellen Veranstaltungen, Einrichtungen und Projekten zur Stärkung der demokratischen Kultur.

  • des bürgerschaftlichen Engagements zu Gunsten gemeinnütziger Zwecke

  • der internationalen Gesinnung, der Toleranz auf allen Gebieten der Kultur und des Völkerverständigungsgedankens, der Sensibilisierung sowie der Mobilisierung des öffentlichen Bewusstseins gegen Fremdenfeindlichkeit, Rassismus, Rechtsextremismus und Gewalt und jegliche sonstige gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit.

  • der politischen Bildung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen

  • des Andenkens an politisch und rassistisch Verfolgte.

bulletin-board-3127287_960_720.webp
 
vision-2372177_960_720.webp

Unsere Vision

Wir wünschen uns, dass ein offener Ort der diskriminierungsfreien Begegnung, der kulturellen Vielfalt und der kritischen Auseinandersetzung mit der Gesellschaft entsteht. Ein Ort, an dem Menschen verschiedener Herkunft zusammenkommen, an dem Austausch, Solidarität und politische Bildung stattfinden. Wichtig ist uns, dass ein Diskurs entsteht, und wir uns gemeinsam über politische und gesellschaftliche Themen austauschen können. Ein Raum, in dem alle Menschen sich einbringen und mitorganisieren können. Das KAZE und die Vereinsarbeit leben von den Visionen und dem Engagement seiner Mitglieder*innen .

Wir brauchen Eure Unterstützung!